Zeit- und Selbstmanagement – Stufe II

Das Ziel des Trainings „Zeit-/ und Selbstmanagement – Stufe II“ besteht darin, die bereits bekannten Modelle durch neue Inhalte weiter zu vertiefen, auszubauen und effektiver einzusetzen.

Woher kommen unangenehme Gefühle, und wie gehe ich professionell mit ihnen um?

Wie nutze ich wissenschaftlich belegte Vorteile von Kurzmeditationen für den beruflichen und privaten Alltag?

Wie kann ich im Umgang mit Menschen und Situationen, die mich belasten, in Zukunft innerlich gelassen bleiben?

Wie erhöhe ich meine Schlagfertigkeit, wenn ich beruflich oder privat provoziert werde?

Die Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen führt zu einem wachsenden Bewusstsein über die eigenen Denk-und Verhaltensweisen, unter Berücksichtigung der Work-Life-Balance Kriterien. Dadurch können die effektiven inneren Prozesse von den uneffektiven und langfristig ungesunden Prozessen immer klarer unterschieden und neu ausgerichtet werden.

Wie sich in der Basisstufe bewährt hat, konzentriert sich der erste Tag auf die Selbstreflektion und Weiterentwicklung der eigenen Denk- und Bewertungsmuster. Der zweite Tag bezieht sich auf das nach außen gerichtete Verhalten und die Kommunikation in der Praxis.

Voraussetzung für die Anmeldung dieser Aufbaustufe ist die Teilnahme am Basistraining „Zeit- und Selbstmanagement Stufe I“.

Inhalte

  • Rückblick
    Die wichtigsten Modelle in Kürze
  • „Aufschieberitis“
    Woher sie kommt und was ich dagegen tun kann?
  • Angst, Wut, Panik & Co.
    Woher kommen unangenehme Gefühle im Job, und wie werde ich sie los?
  • Mein persönliches Schutzschild
    Wie ich innerlich auch in kritischen Situationen gelassen bleiben kann?
  • Meditation
  • Vorteile und wertvolle Tipps für die Praxis
  • Stichwort: „Selbstverantwortung“
    Wovon machen Sie es abhängig, wie es Ihnen geht?
  • Sagen Sie auch mal „Nein!“
    Die eigenen Grenzen professionell kommunizieren
  • Mein persönlicher Schutzschild
    So bleibe ich innerlich gelassen!
  • Üben, üben, üben…
    Welche neuen Gedanken- und Verhaltensmuster passen zu meiner Persönlichkeit?

Methodik

Alle Werkzeuge und Techniken werden an Ihren Fallbeispielen trainiert. Dies macht das Training intensiv und praxisgerecht. Von dem konkreten Erfahrungsaustausch innerhalb der Seminargruppe werden Sie besonders profitieren!

Zielgruppe

Mitarbeiter & Führungskräfte

Dauer

2 Tage

Teilnehmeranzahl

Maximal 8 – 10 Teilnehmer pro Gruppe

Voraussetzung

Selbst- und Zeitmanagement  – Stufe I